Sie sind hier: www.lbzb.de / 6: Informationen
.

Spenden für das Landesbildungszentrum für Blinde

Das Landesbildungszentrum für Blinde ist die einzige Bildungseinrichtung des Landes Niedersachsen für die Beratung, Bildung, Ausbildung und Rehabilitation blinder und sehbehinderter Menschen in Niedersachsen.

Blinde und hochgradig sehbehinderte, oft auch mehrfach behinderte Schüler und Schülerinnen und Auszubildende aus ganz Niedersachsen besuchen das Landesbildungszentrum für Blinde in Hannover, um hier die Schule zu besuchen oder eine Ausbildung zu machen.

 

Schüler und Schülerinnen und Auszubildende, deren tägliche Anfahrt nach Hannover zu lange dauern würde, haben auch die Möglichkeit, während der Schulzeiten im Internat zu wohnen.

Vor der Schule werden Familien mit noch nicht schulpflichtigen blinden und hochgradig sehbehinderten Kindern landesweit von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Landesbildungszentrums für Blinde regelmäßig zu Hause besucht und in der Förderung ihrer Kinder beraten und unterstützt.

 

Die Kosten für die Beschulung und Beratung werden vom Land Niedersachsen getragen.

 

Besondere pädagogische Projekte, die über die "normale" Beschulung hinausgehen, können jedoch nur mit Hilfe von Spenden durchgeführt werden. So wird zum Beispiel ein regelmäßiger Tierbesuchsdienst, durch den die Kinder die Möglichkeit erhalten, lebendigen Tieren zu begegnen und sich um Tiere zu kümmern, allein durch Spenden finanziert.

 

Andere Beispiele sind die Unterstützung von Klassenfahrten, Besuche in Freizeit-parks, Theater- und Musikveranstaltungen oder die Anschaffung von Tandems.

 

Wenn Sie auch etwas spenden möchten, können Sie sich gern mit uns in Verbindung setzen.

Ansprechpartnerin: Frau Schäfer, Telefon:  0511 5247-353

 

Das Landesbildungszentrum für Blinde kann auf Wunsch eine Spendenbescheinigung über eine Spende ausstellen.

 

Bankverbindung:
Nord/LB Hannover
IBAN: DE44 2505 0000 0106 0216 60
BIC: NOLA DE 2H XXX



Dieser Artikel wurde bereits 11555 mal angesehen.



.