Sie sind hier: www.lbzb.de / 6: Informationen
.

Schriftenreihe

Das Jubiläum zum 150jährigen Bestehen des Landesbildungszentrums für Blinde in Hannover war gegebener Anlass, die Idee einer Schriftenreihe zur

 

THEORIE UND PRAXIS DER BLINDEN- UND SEHBEHINDERTENPÄDAGOGIK

 

zu realisieren.

 

zu Band 1 - zu Band 2zu Band 3 - zu den Bestellmöglichkeiten

 

Die Schriftenreihe soll helfen, die Fragen und Probleme von sehgeschädigten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aufzunehmen und diese in einen Bezug zur pädagogischen Theorie und Praxis zu setzen. Dabei gilt es, neben der Erhaltung von Bewährtem, neue Zielsetzungen der pädagogischen Förderung von blinden und hochgradig sehbehinderten Menschen zu entwickeln und zu verwirklichen. Der sehgeschädigte Mensch in seiner jeweiligen Lern- und Lebenswelt ist hierbei in den Mittelpunkt aller Bemühungen zu stellen.

 

Band 1

Hartmut Schlegel:

Integration als Prozeß gemeinsamen Lernens.

Aspekte einer integrativen Bildung von blinden und hochgradig sehbehinderten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Niedersachsen.
(1995 - 156 S. - kart. - Euro 12,80 - ISBN 3-925413-08-1 - Bestellnummer: 2375431)


zeigt Buchdeckel von Band 1, Integration als Prozeß gemeinsamen Lernens.Zum Inhalt:
Die soziale Integration von blinden und hochgradig sehbehinderten Menschen ist nicht als fiktives Ziel in der Zukunft zu realisieren, sondern aus dem Mangel der Gegenwart heraus, als offener Prozeß täglich neu zu gestalten und zu erleben.

 

Durch die Ergebnisse einer Befragung zur Lern- und Lebensgeschichte blinder und hochgradig sehbehinderter Menschen wird verdeutlicht, wie wichtig es ist, betroffene Menschen selbst zu Wort kommen zu lassen. Nur durch Kooperation aller an schulischen und außerschulischen Bildungsprozessen beteiligter Personen und Einrichtungen können die Lern- und Lebenswelten von Menschen so verändert werden, daß Integration als Prozeß gemeinsamen Lernens ermöglicht wird. Am Beispiel einer Sonderschule mit der Möglichkeit der Internatsunterbringung wird eine strukturelle Erweiterung ihrer Aufgabenbereiche als Überregionales Förderzentrum aufgezeigt, das die Einbindung sonderpädagogischer Förderung in das Regelsystem anderer Schulformen ermöglicht.

Nach oben

Band 2

Klaas Dierks:

Sehgeschädigte Menschen im Nationalsozialismus.

Eine Bibliographie zum Sehgeschädigtenwesen von 1933 - 1945.
(1998 - 252 S. - kart. - Euro 17,90 - ISBN 3-925413-16-2 - Bestellnummer: 2375435 )


zeigt Buchdeckel von Band 2, Sehgeschädigte Menschen im NationalsozialismusZum Inhalt:
Bis in die Gegenwart muß sich das deutsche Sehgeschädigtenwesen mit dem Vorwurf auseinandersetzen, seine Vergangenheit zwischen 1933 und 1945 nicht hinreichend aufgearbeitet zu haben.

Mit dieser Bibliographie wird erstmals ein Forschungsinstrument bereitgestellt, das allen Interessierten die Sichtung und Beschaffung von Veröffentlichungen, die zwischen 1933 und 1945 zum Thema sehgeschädigte Menschen im Faschismus erschienen, immens erleichtert. 2 600 Veröffentlichungen konnten ermittelt und in deutschsprachigen Bibliotheken nachgewiesen werden. Ein ausführliches Register und ein Adressenteil komplettieren die Findhilfe. So wird kritisches Quellenstudium zeitökonomisch möglich, gesellschaftliche Zusammenhänge können herausgearbeitet und für die heutige Zeit nutzbar gemacht werden.

Nach oben

Band 3

Zur Lebenssituation von blinden Kindern und Heranwachsenden mit einer unheilbaren Abbauerkrankung.

Beiträge aus Pädagogik, Therapie und Medizin
Herausgegeben von Hartmut Schlegel
(2001 - 212 S.- kart. - 9 farbige Abbildungen - Euro 19,40 - ISBN 3-925413-200 -
Bestellnummer: 2375655

 

 

  zeigt Buchdeckel von Band 3, Zur Lebenssituation von blinden Kindern und Heranwachsenden mit einer unheilbaren Abbauerkrankung. Zum Inhalt:
In den Buchbeiträgen sind Erkenntnisse und Erfahrungen von Menschen aufgeschrieben
worden, die von ihren beruflichen und persönlichen Lebensbezügen im Umgang mit der Krankheit neuronale Ceroidlipofuszinose (NCL), einer degenerativen Abbauerkrankung, berichten. Der Verlauf von NCL ist durch einen Verlust der Sehfähigkeit in einem bereits frühen Entwicklungsstadium der Krankheit charakterisiert und stellt daher eine Herausforderung der sonderpädagogischen Förderung in der Blinden- und Sehbehindertenpädagogik dar.

Das Buch ist aus dem Zusammenwirken von betroffenen Eltern, Medizinern, Therapeuten und Pädagogen unterschiedlicher Fachrichtungen entstanden und verfolgt das Ziel, über die Krankheit und ihre Auswirkungen auf den Menschen zu informieren und die Erweiterung des pädagogischen und therapeutischen Verständnisses der Förderung und Lebensbegleitung NCL-erkrankter Kinder und Heranwachsender voranzubringen.

Nach oben


 

Zu bestellen beim Deutschen Hilfsmittelvertrieb gem. GmbH

Bleekstraße 26
30559 Hannover

Tel. (05 11) 9 54 65 - 0

Fax (05 11) 9 54 65 - 85

E-Mail: info@deutscherhilfsmittelvertrieb.de

Internet: http://www.deutscherhilfsmittelvertrieb.de

 

 

  • Band 1 -Bestellnummer 2375431 - ISBN 3-925413-08-1 - Euro 12,80 - "Integration als Prozess..."(H.Schlegel)
  • Band 2 - Bestellnummerr 2375435 - ISBN 3-925413-16-2 - Euro 17,90 - "Sehgeschädigte Menschen..."(K.Dierks)
  • Band 3 - Bestellnummer 2375655 - ISBN 3-925413-20-0 - Euro 19,40 - "NCL" (H. Schlegel, Hrsg)

Dieser Artikel wurde bereits 18458 mal angesehen.



.