.

Unser Ausflug zur Firma Lurch in Hildesheim

Am Donnerstag den 18.Mai 2017 durften wir die Firma Lurch in Hildesheim besuchen.

Wir wurden sehr nett empfangen.
Im Verkaufsraum lernten wir viele Produkte der Firma kennen. Zum Beispiel Backformen für Brötchen und Brot. Am besten gefielen uns Deckelchen mit lustigen Motiven darauf, mit denen kann man ein Glas abdecken kann. Sehr praktisch in der Sommerzeit. Dann kann keine Biene in das Getränk fliegen!

Der Lurch Koch, der auch Rezepte entwickelt, hatte für uns einen Brötchenteig vorbereitet. Jeder von uns konnte sich Brötchen formen. Die Brötchen haben wir in der Pause mit Genuss gegessen. Für jeden von uns gab es noch eine köstliche Waffel aus der Lurch Waffelform. Ole durfte mit dem Koch zusammen den Waffelteig rühren.

Die Firma Lurch verkauft sehr viele Haushaltsartikel. Wir konnten einen Einblick in das große Lager der Firma gewinnen. Das war der Hammer!
Die Lagerarbeiter beantworteten alle unsere Fragen. Sie waren sehr nett! Wir durften mit dem Gabelstapler fahren und konnten dadurch die Höhe der Regale besser begreifen.

Wir staunten nicht schlecht, welche Geräte es im Lager gab. Zum Beispiel eine Folienwickelmaschine. Im Lager roch es nach Holz!
Einen der Chefs haben wir auch noch kennengelernt. Er hat uns alle persönlich begrüßt.
Bevor wir zurück gefahren sind hat Sherin nette Abschiedswörter im Namen der Klasse AW1B gesagt.
Lurch hatte noch ein kleines Abschiedsgeschenk für uns. Wir durften uns noch ein Deckelchen mit einem lustigen Motiv obendrauf aus einer Kiste nehmen. Danach haben wir uns verabschiedet und uns sehr bedankt, dass wir die Firma besuchen konnten.


Der Bericht ist von mir, Pascal Bolles. Ich wurde beim Schreiben von Lisa Neumann unterstützt.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 479 mal angesehen.



.